Unsere Instrumente im Blasorchester – Teil 1 – Die Flöte 

, via Wikimedia Commons”>

Die Flöte ist eines der ältesten Blasinstrumente, was Knochenfunde aus der Jungsteinzeit belegen. 

Die Form der quer geblasenen Flöte ist in Europa seit dem 11. Jahrhundert nach Christi, in China dagegen seit dem 9. Jahrhundert vor Christi gebräuchlich. 

Die Querflöten, wie sie im Blasorchester gespielt werden, gehören zur Gruppe der Holzblasinstrumente, werden heute jedoch fast ausschließlich aus Metall gefertigt. Querflöten werden durch ein Anblasloch geblasen. Ähnlich wie bei “singenden” Telefondrähten wird die Atemluft an einer Kante “zerschnitten”. Ein Teil der Luft gelangt in die zylindrische Röhre der Flöte, wo sie die dort befindliche Luftsäule zum Schwingen bringt. Durch Öffnen und Schließen der Klappen wird die Luftsäule im Rohr beeinflusst, so dass sich verschiedene Tonhöhen erzeugen lassen. Die heute gebräuchliche Klappenmechanik wurde 1832 von Theobald Böhm entwickelt. 

Große Flöte und Piccolo (klingt eine Oktave, also um acht Töne höher) bilden zusammen mit der kleinen Es-Klarinette die Klangspitze im Blasorchester und sind von der Intonation her, d.h. was die richtige Tonhöhe angeht, sehr empfindlich. Man spricht der Querflöte eine große Ausdruckskraft und Schönheit zu. Diese Erkenntnis führte und führt auch heute noch dazu, dass die Flöte zu den am häufigsten gespielten Holzblasinstrumenten gehört. 

Hier noch ein paar interessante Zitate zur Flöte… 

Aristoteles(Griechischer Philosoph und Universalgelehrter) 

Die Flöte hat keinen guten Einfluss auf die Moral; sie ist zu aufreizend. 

Georges Bizet(Französischer Komponist) 

Es scheint, dass die Flöte von ihren Ausdrucksmöglichkeiten her offen ist für alles. 

Wassily Kandinsky(Russischer Maler) 

In der Musik wird das Hellblau durch die Flöte repräsentiert. 

Im Blasorchester des MVP gibt es momentan 5 Flötistinnen. Die männliche Form muss hier nicht verwendet werden, die Männerquote liegt bei 0%. 

Wir freuen uns sehr, wenn wir uns alle wieder zum Musizieren treffen dürfen! 


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.