Am Freitagabend war es endlich so weit, nach vier Tagen des Zeltaufbaus kam es endlich zu dem Moment, worauf alle vier Jahre gewartet haben. Das Ochsenfest 2022 ging los. Die Band BARBED WIRE stand bereit und das Zelt füllte sich schnell, sodass die Rock-Party starten konnte. Es wurde getanzt und gefeiert bis spät in die Nacht hinein. Was für ein gelungener Start am Freitagabend!

Am Samstagmittag ging es sportlich mit dem traditionellen Ochsen-Gaudi Wettkampf los. In vielen verschiedenen Disziplinen zeigten die Kandidat*innen ihr Geschick und es war ein riesen Spaß für Klein und Groß. Abends brachte die Stadtkapelle Metzingen das erste Mal traditionelle Blasmusik in das Festzelt und umrahmte ebenfalls das Einhängen des Ochsens am Grill musikalisch. Anschließend wurde mit dem Fassanstich der „Bayrische Abend“ offiziell eröffnet. Der Musikverein Kirchberg sorgte am Samstagabend mit mitreißender Stimmungsmusik für die richtige Atmosphäre.

Wie jeder Ochsenfestsonntag startete auch dieser mit einem ökumenischen Gottesdienst im Festzelt. Für die passende musikalische Begleitung sorgten dabei die Zipfelbach Musikanten und die PoppTones. Durch den Oberbürgermeister Dr. Matthias Knecht wurde der über Nacht gegrillte Ochse feierlich angeschnitten. Anschließend wurde dieser von Metzgermeister Hans-Dieter Mayer und seinem Team für die Festbesucher*innen zugeschnitten und sorgte aufgrund seines feinen Fleisches für einen absoluten Gaumenschmauß. Musikalisch umrahmt wurde der Sonntag durch die befreundeten Musikvereine aus Ossweil, Freiberg und Ditzingen. Am Abend ging es weg von traditioneller Blasmusik, denn durch die N.Y. Lake Big Band kam neuer Sound ins Zelt. Abgerundet wurde der Abend in der Bar, denn dort legten unsere beiden DJs zur „Ochsen-Aftershowparty“ auf.

Wie die Jahre zuvor lud der Musikverein am Montagmittag ganz Poppenweiler zum Mittagstisch ein, was von vielen Privatleuten und Firmen dankend angenommen wurde. Zu leckerem selbstgebackenen und großzügig gespendeten Kuchen gab es am Mittag ein tolles Programm der Jugendgruppen der örtlichen und umliegenden Vereine. Dieser wurde schließlich mit der Jugendgruppe und der Jugendkappelle des Musikvereins abgerundet. Am Abend wurden nochmals alle Kräfte der Musiker*innen des Blasorchesters mobilisiert und der langersehnte Musik- und Showabend konnte endlich starten. Mit einem gelungenen Mix aus traditioneller Blasmusik, aber vor allem viel Stimmungsmusik, sorgte das Orchester in kürzester Zeit dafür, dass das gesamte Zelt auf den Bänken stand und feierte was das Zeug hielt. Ein besonderes Highlight war auch in diesem Jahr das Frauen- und Männerballett des MVPs.

So schnell können vier Tage voller Freude und Spaß an der Musik vorbei sein. Unser herzlicher Dank geht an alle Helfer*innen, an alle Kuchenbäcker*innen, an unsere Lieferanten und an alle Mitwirkende, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben. Wir können es kaum erwarten, wenn es in zwei Jahren wieder heißt: Poppenweiler feiert Ochsenfest.


Falls Sie noch Bilder vom Ochsenfest haben würden wir uns sehr darüber freuen, wenn Sie diese auch mit uns teilen. Die Bilder können hier eingereicht werden: Klick Mich!



0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.