Das Jugendkonzert des Musikvereins Poppenweiler füllte am Sonntag, den 10. November, die Kelter bis auf den letzten Platz. Unter dem Motto „Zahlen“ eröffnete die Jugendkapelle, unter der Leitung von Stefan Schlitter, das Konzert mit dem Stück „Africa“. Nach dem spannungsreichen Stück, dass mit einem Gewitter quer durch das Orchester begonnen hatte, folgten unsere Allerkleinsten und wagten sich mit ihren Blockflöten auf die Bühne. Durch das nächste Stück schwebte das Publikum völlig losgelöst von der Erde, denn in dem Lied „99 Luftballons“ war eine Besonderheit dabei. Die Jugendkapelle hat nämlich in dem Stück „99 Luftballons“ das Lied „Mambo NO. 5“ versteckt. Im Anschluss zeigten unsere Musiker auf ihren Instrumenten bei einer breiten Musikauswahl ihr Können. Mit den Klängen aus dem „Summer of 69`“ verabschiedete sich die Jugendkapelle in eine kurze Pause. Anschließend nahm die Jugendgruppe unter der Leitung von Madeleine Boos und Janik Läpple auf der Bühne Platz und startete mit den Stücken „Dreiländermedley“, „A thousand years“ und „21 guns“. Mit der Zugabe „Rock around the clock“ gab die Jugendgruppe noch einmal ihr Können preis.

Nach weiteren Registervorträgen der Jugendlichen präsentierte die Jugendkapelle das bekannte Stück „7 years“ von Lukas Graham und verabschiedete sich zum Abschluss des Konzertes mit ihrer ersten Liebe „Music“.

Vielen Dank sagen wir auch an alle Musiker und ihre Lehrer für die tollen Vorträge! Ein Dank geht auch an alle fleißigen Kuchenbäcker, Helfer beim Auf- und Abbau sowie alle Besucher des Jugendkonzerts. Das größte DANKESCHÖN geht aber an unsere Jugend, die das Konzert alleine organisiert und vorbereitet hat. Vom Aufbau über die Dekoration bis zu den Musikvorträgen und den Ansagen. Grüße gehen raus an dieser Stelle, ihr seid spitze 🙂

Kategorien: Blättle

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.