Jugendfreizeit 2014

Jugendfreizeit 2014

Müde Gesichter stiegen am Freitag nach einer erlebnisreichen Woche aus dem Bus in Poppenweiler. Die Jugend des Musikvereins war eine Woche zum Proben und jede Menge Spaß haben auf der Fuchsfarm in Albstadt-Onstmettingen.
Dieses Jahr begrüßte uns die Sonne schon bei der Abfahrt und wir hatten jeden Tag super Wetter und konnten das komplette Programm draußen stattfinden lassen. Wie immer wurde nach der Ankunft das obligatorische Namensschild gebastelt, das zu den Mahlzeiten immer angezogen werden musste. Dieses Mal ein Fußballtrikot, passend zur WM! Der erste Abend forderte unsere Ohren bei einem Musikquiz heraus. Die nächsten Tage bestanden aus Proben und diversen Spielen.

So durfte man nach einem ganztägigen Probetag beim Nachtgeländespiel sein Geschick als Goldgräber, Cowboy oder Indianer unter Beweis stellen und musste so viele Goldnuggets wie möglich zur Bank bringen. Bei der Olympiade am Montag waren sowohl Schnelligkeit, als auch Kreativität und Fingerspitzengefühl gefragt. Am Abend reisten wir zur WM nach Brasilien und mussten anhand verschiedener Aufgaben aus dem Dschungel finden. Eine kleine Zumba-Runde und leckeres Schoko-Fondue rundeten den sommerlichen Abend ab. Das Geländespiel stand dieses Jahr unter dem Motto „Medien“ und war wieder mit sehr viel Spaß verbunden, auch wenn der Regen dazu führte, dass wir das Spiel frühzeitig abbrechen mussten. Eine Aufgabe des Geländespiels bestand darin, am Abend vor allen anderen Gruppen eine Reality-Show aufzuführen. Am nächsten Tag
hieß es Ohren spitzen, gut kombinieren und Detektiv spielen. Die einzelnen Polizei-Teams mussten anhand der Befragung diverser Personen den Täter eines Einbruchs identifizieren und den Tatvorgang in eine kreative Geschichte verpacken. Diese witzigen und abwechslungsreichen Geschichten wurden anschließend vorgelesen und führten zu großem Gelächter. Da war auch schon der letzte Abend da, den wir bei leckerem Grillfleisch am Lagerfeuer verbrachten. Hier zeigten wir auch unser sängerisches Talent. Am nächsten
Morgen wurde nach einem ausgiebigen Brunch das ganze Haus geputzt, bis wir mittags schließlich die Heimreise antraten.
 
Die Teilnehmer und die Jugendleitung freuen sich schon auf’s nächste Mal! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.