Weihnachtsbrief 2021

Liebe MVP-Familie,
mit diesem Weihnachtsbrief 2021 möchte ich die Gelegenheit nutzten, mich nach der Wahl zur 1. Vorsitzenden für das Vertrauen zu bedanken, das mir von der Mitgliederversammlung entgegengebracht wurde. Für alle, die mich noch nicht kennen, möchte ich mich hier kurz vorstellen:
Ich lebe mit meinem Mann und unseren beiden schon fast erwachsenen Mädels in Poppenweiler und bin in einer Verwaltung teilzeitbeschäftigt. Mit der Blockflöte begann meine musikalische Kariere zusammen mit vielen Klassenkamerad:innen hier im örtlichen Musikverein. Seit 1986 spiele ich die Klarinette im Blasorchester, habe lange in der Jugendkapelle und auch in der Big Band mitgewirkt. Im Blasorchester habe ich 6 Dirigenten und ca. 35 Weihnachtsfeiern des MVP miterleben dürfen. Ich war bereits Notenwart, Jugend- und Ausbildungsleiter, 2. Vorsitzende und Klarinetten- sowie Blockflötenlehrerin.

Ich möchte hiermit aber nicht aufzeigen, dass man als Vorstand eine solche Vita im MVP hinlegen muss. Allerdings versteht sich so, dass nach der erfolglosen Suche nach einer Vereinsspitze ich „meinen“ Verein nicht einfach hängen lassen konnte. Musik zu spielen, die Töne zu fühlen gibt mir viel Harmonie im Leben – nach einer harten Arbeitswoche komme ich immer gestärkter aus der Freitagsprobe heraus als ich hinein gegangen bin. Wir hätten uns trotzdem gerne eine Vereinsspitze gewünscht, die nicht in die allgemeinen Musikeraufgaben eingebunden ist, sondern auch den Blick auf den Verein von außen hat. Das ist eines unserer Ziele, sich nicht nur im inneren Zirkel zu bewegen, sondern auch Inspiration aus dem erweiterten Musikerkreis zu erhalten, gerne auch aus dem Kreis der Familien unseres Musiknachwuchses.

Noch bestimmen viele Termine und Entscheidungen unseren Ablauf und Kalender. Doch wir blicken auch schon zurück auf ein Jahr 2021, in das viele von uns mit gemischten Gefühlen gestartet sind. Hoffnungsvoll, dass in unser Leben wieder die von uns gewohnte Normalität Einzug hält. Voller Elan, um die vielen Aufgaben zu meistern. Aber sicher auch mit den einen oder anderen Bedenken, ob und wie es uns gelingen wird, all die Themen anzugehen und Lösungen zu erarbeiten.
Hierzu zählt z.B. der Online-Show-Fasching im Frühjahr, der aufwändig produziert und begeistert aufgenommen wurde, jedoch die großartige Stimmung in unserer geschmückten Halle nicht annähernd ersetzen konnte. Musikalisch wurde ein Kirchenkonzert als Stream präsentiert und ein zweites „Ochsenfest2go“ erfolgreich durchgeführt. Als schönes Event konnten wir im Herbst zumindest noch ein Kürbisfestle auf dem Kleinle-Hof mit Blasmusik live feiern. Jedoch ist das alles „Spaß mit angezogener Handbremse“. Räume für die Proben unserer einzelnen Gruppierungen müssen ständig neu geplant und der Ablauf den neusten Bestimmungen angepasst werden.

Die Vorbereitungen für unsere schmal geplante Weihnachtsfeier wurden wieder jäh gestoppt. So können wir die Ehrungen unserer langjährigen Mitglieder dieses Jahr leider wieder nicht durchführen. Eine wertschätzende Veranstaltung für unsere Jubilare ist für nächstes Jahr in Planung.
Die Jugend konnte 2021 die Christbaumsammelaktion, das Ferien-Programm und ein sehr erfolgreiches Jugendkonzert veranstalten. Wir hoffen sehr, dass im nächsten Jahr wieder die beliebte Jugendfreizeit stattfinden kann.
Besonders am Herzen liegt mir, Euch auf das von der Theatergruppe produzierte und nach meinem Empfinden hervorragend gelungene schwäbische Hörspiel „O Tannenbaum“ von Winfried Wagner aufmerksam zu machen. Mit sehr viel Engagement und Onlineproben entstand ein kleines Schmuckstück genau richtig zur Weihnachtszeit, das sich von einem professionell produzierten Hörspiel nicht unterscheiden lässt. Ihr habt die Möglichkeit, das 55 min. langen Hörspiel im MVP-Onlineshop als CD´s oder Download zu erwerben. Der Erlös kommt der Ausbildung unserer Jugendlichen zu Gute. Ich freue mich über viele Downloads, CD-Order und natürlich auch über Eure Spendenfreude. So unterstützt Ihr unsere Jugendarbeit und habt sogar noch ein originelles Weihnachtsgeschenk.


Ich wünsche Euch im Namen des gesamten Vorstands eine schöne Vorweihnachtszeit, besinnliche und friedliche Weihnachtsfeiertage im Kreise Eurer Lieben. Genießt die ruhige, gemütliche Zeit.

 

Der
Stern
des Glücks
zeigt sich dort,
wo wir uns einsetzen für das,
was zählt; für gemeinschaftliches Leben
Für den Start in das Neue Jahr 2022 wünschen wir Euch und Euren Familien viel Gesundheit und Zuversicht.
Weihnachtliche Grüße
Euer Musikverein Poppenweiler

 

 

Anja Schindler

Vorsitzende

mit

Frank Pechhold

2. Vorsitzender

und Team


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.